Mobiles Internet im Urlaub am Beispiel Kroatien

Ein kleiner Tipp für Urlauber welche auch im Ausland nicht auf das mobile Internet verzichten wollen. Sei es zum bloggen, zum navigieren mit dem Handy oder einfach für die heute gängigen Messenger  (z.B. Threema).

Die wenigsten Handyprovider haben eine Datenflatrate fürs Ausland in ihren Tarifen inkludiert. Die Telekom bietet z.B. Pässe an welche entweder Tages oder Wochenweise zu buchen sind. Als Beispiel der Travel & Surf Weekpass für 14,95 inkl. 150MB Highspeed Datenvolumen (danach stark gedrosselt).

Solltet Ihr nun im Ausland für 2 Wochen Highspeed Internet nutzen wollen kommt schon eine Summe von 30 Eur zusammen und bei 300MB Datenvolumen ist strenges haushalten angesagt.

Alles was ihr braucht um das Problem zu lösen ist eine lokale Prepaid SIM Karte mit Datentarif und bei Nutzung nur am Laptop ein UMTS oder LTE Surfstick. Sollten mehrere Familienmitglieder oder Handys auf das Internet zugreifen wollen so bietet sich ein mobiler UMTS oder LTE Router mit Akku an. Ich setze hierbei seit über einem Jahr auf den Huawei E5331. Klein, leistungstarkes WLAN, gute Akkulaufzeit, Android App zur Steuerung und per Micro USB zu laden, wie die gängigsten Smartphones (Äpfel ausgenommen).

k-IMAG0275

Hier nun mein konkretes Beispiel aus Kroatien: Tele2 Kroatien bietet hier das „Start Paket Prepaid Turisticki 2014“ an. Für 50 Kuna (umgerechnet ca. 7 EUR) sind innerhalb eines Zeitraumes von 30 Tagen 3 GB Highspeed Datenvolumen inkludiert!!!

Damit muss man nicht Haushalten. Um die Simkarte (Format Mini oder Micro) zu aktivieren muss diese lediglich in ein Handy eingelegt werden und ein Anruf getätigt werden oder eine SMS verschickt werden. Nach einer Wartezeit von 1 Stunde ist das ganze scharf geschalten. Inkludiert sind auch noch 1000 Gesprächsminuten innerhalb Kroatiens, was die wenigsten benötigen werden. Im Paket enthalten ist eine mehrsprachige Anleitung, welche auch eine deutsche Version enthält.

Wir nutzen aktuell in Kroatien mit dieser Sim Karte im Huawei E5331 Router insgesamt 2 Handys und ein Netbook.

Solltet ihr in der Gegend um Crikvenica unterwegs sein so haben wir noch einen Tipp wo es diese Tele2 Sim Karte zu kaufen gibt:

Mobyland Crikvenica, Podsupera 32a, Crikvenica

Der freundliche Verkäufer dort hat auch die Aktivierung für uns übernommen, so dass wir nur noch die SIM Karte einlegen mussten und lossurfen konnten.

Solltet ihr aufgrund 2 Wochen Nutzung pro Jahr vor der Anschaffung eines solchen Routers zurückschrecken fragt doch einfach mal in eurem Freundeskreis rum, evtl hat ja schon jemand einen und ihr könnt ihn euch für den Urlaub ausleihen.

About Tobias Seidel

Tobias Seidel wurde 1981 geboren und hat sein Hobby IT zum Beruf gemacht. In seiner Freizeit beschäftigt er sich viel mit den Themen Android, Motorräder, Geocaching, Fotografie und Tanzen (Standard).
Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Mobiles Internet im Urlaub am Beispiel Kroatien

  1. Tom says:

    Hallo Tobi,

    In der Küche im Eckschrank sollte eine VIP Simkarte liegen
    die kann man am Kiosk „aufladen“ (PrePaid-code Bon) kaufen.
    20,30 oder 50 Kuna. Hab ich das vergessen, dir zu sagen?

    Man kann zw 3 Tarifen auswählen, wir hatten „10Tage je 2GB“ gewählt. Aber dein Touristick ist auch nicht schlecht.

    Und auch per Minirouter betrieben, wir waren ja 5 Internetsüchtige…

    Gruß aus dem ebenfalls heissen Deutschland, momentan mit Gewitter und Unwetterwarnung.

    Tom

    • Die Vip SIM Karte hatten wir gefunden. Aber die gehört ja zur Wohnung und wir wollen unsere evtl. noch über den Aufenthalt hinaus nutzen. Eine eigene VIP hätte mit 100 kuna Anschaffungskosten zu buche geschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.