WordPress Plugins – Sinnvolle Ergänzungen (Webmaster Friday)

webmasterfridayDen Ausschlag für den heutigen Artikel gibt der Webmaster Friday. Ich verfolge die Artikel dort schon seit längerem, hatte bisher allerdings noch nicht die Gelegenheit daran teilzunehmen. Ich habe vor kurzem erst eine Seite auf luckyloser.info eingebaut welche immer die aktuell verwendeten Plugins auflistet. Oft sehe ich interessante Gestaltungen oder Features auf anderen Blogs und ich würde gerne wissen wie diese eingebaut wurden. In den meisten Fällen muss man nun nachfragen. Ich möchte dies so transparent wie möglich gestalten um anderen Bloggern die Möglichkeit zu geben aus meinen Erfahrungen zu profitieren.

Hier nun nicht nur eine Liste der Plugins welche ich aktuell nutze und für sinnvoll erachte, sondern auch ein paar kurze Worte zu ihnen:

  • 2 Click Social Media Buttons – Fügt die Buttons für Facebook-Like (Empfehlen), Twitter, Flattr, Xing, Pinterest, t3n, LinkedIn und Googleplus dem deutschen Datenschutz entsprechend in euer WordPress ein. Dies wird leider durch immer verwirrendere Datenschutzbestimmungen notwendig. Das Plugin ist eine WordPress-Adaption der Lösung von heise.de wie in ihrem Artikel 2 Klicks für mehr Datenschutz beschrieben.
  • Antispam Bee – Blog-Spam bekämpfen ist die Stärke von Antispam Bee. Seit Jahren wird das Plugin darauf trainiert, Spam-Kommentare zuverlässig zu erkennen (auf Wunsch auch sofort zu beseitigen). Dabei greift Antispam Bee auf unterschiedliche Techniken zu, die sich zur Identifizierung von Spam-Nachrichten bewährt haben.
  • Broken Link Checker – Dieses Plugin überwachte den Blog auf defekte Verlinkungen und informiert den Administrator darüber.
  • Cachify – optimiert Ladezeit der Blogseiten, indem Seiteninhalte in statischer Form wahlweise in der Datenbank, auf der Festplatte (HDD) oder dank APC (Alternative PHP Cache) im Speicher des Webservers abgelegt und beim Seitenaufruf ohne Umwege ausgegeben werden. Die Anzahl der DB-Anfragen und PHP-Anweisungen reduziert sich je nach gewählter Methode gegen Null.
  • Custom Meta Widget – Das Standard Meta Widget erlaubt leider keine Anpassung. Dieses Plugin ermöglicht es Standard Links auszublenden.
  • Follow Me – Eine optisch ansprechende Möglichkeit Social Media Profile zu verlinken.
  • Google Publisher Plugin – Ganz neu und noch eine beta Version. Der Google Publisher bindet bisher AdSense und die Webmaster Tools auf einfachstem Wege in eure WordPress Seite ein.
  • Google XML Sitemaps – Dieses Plugin generiert eine spezielle XML Sitemap welche es Suchmaschinen erleichtert den Blog zu indexieren.
  • Gwolle GuestbookEin simples Gästebuch für euren Blog. So Simpel gehalten dass seit über 2 Jahren kein Update nötig war!
  • Instagram image gallery – Ein Widget welches es ermöglicht Instagram Fotos in den Blog einzubauen.
  • Jetpack von WordPress.com – Zu viel um alles aufzuzählen. Jetpack liefert viele Funktionen auf einen Schlag und ersetzt somit eine Menge anderer kleiner Plugins. Um einige Beispiele zu nennen: Statistiken, Verbindung und automatisches Veröffentlichen von Artikeln auf sozialen Netzwerken, Mosaik Bildergalerien, Sichtbarkeit von Widgets steuern,  und vieles mehr
  • Simple Lightbox – Eine einfach einzubindende Lightbox.
  • Super Simple Google Analytics – Plugin um den Google Analytics tracking code einzubinden.
  • WordPress Backup to Dropbox -Zeitgesteuerte automatische Backups in eine Dropbox.
  • WordPress SEO by YOAST – Eine umfangreiche Unterstützung bei der Suchmaschinen Optimierung eures Blogs.
  • WP-GPX-Maps – Einfach eine GPX Datei hochladen und diese in einer Karte dargestellt einbinden. Google Maps oder OSM Karten sind möglich. Wegpunkte oder auch Tracks werden angezeigt.

Ihr seht es werden hier einige Plugins eingesetzt. Ich teste immer wieder neue und baue Funktionen am Blog um. Für mich ist diese WordPress Installation nicht nur ein reiner Blog, sondern auch eine Möglichkeit mich mit der Technik dahinter auseinanderzusetzen. Ich würde mich freuen wenn mehr Blogger über die technischen Gegebenheiten ihres Blogs berichten und damit alles transparenter gestalten.

Weitere Informative Beiträge von Bloggern zum Webmaster Friday vom 17.01.2014:
http://ebolgo.com/der-weg-zum-erfolgreichen-blog-wordpress-plugins/
http://www.norddeutsche-goere.de/hilfreichsten-wordpress-plugins/
http://www.tages-gedanken.de/2014/01/16/wordpress-plugins-welche-sind-hilfreich/
http://www.arbeiten-unterwegs.de/meine-wordpress-plugins/
http://www.wp-easy.de/meine-top-wordpress-plugins/
http://code-bude.net/2014/01/17/welche-wordpress-plugins-sind-hilfreich/
http://schnurpsel.de/plug-and-play-die-zweite-1949/
http://trommelschlumpf.net/meine-top-5-wordpress-plugins/
http://www.sabienes.de/plugins-wordpress/
http://www.pr-up.de/die-hilfreichsten-wordpress-plugins/
http://blog-test24.de/welche-plugins-nutzt-ihr
http://jockel2009.wordpress.com/2014/01/17/die-hilfreichsten-worpress-plugins-kw-3-2014/
http://saphirasworld.de/wer-die-wahl-hat-hat-die-qual/
http://www.search-one.de/die-besten-wordpress-plugins-fuer-seo-und-so/
http://pressengers.de/news/meine-hilfreichsten-wordpress-plugins/
http://www.internetmarketing-news.de/2014/01/17/13-interessante-wordpress-plugins-zum-webmaster-friday/
http://blog-und-mehr.de/hilfreiche-wordpress-plugins/
http://netzexil.de/webmaster-friday-hilfreiche-plugins-gesucht/
http://web-development-blog.de/immer-wieder-freitags-wordpress-plugins/
http://www.seo-experte.at/10-unverzichtbare-wp-plugins-fuer-wordpress-profis-788/
http://alltagsschrott.de/2014/01/webmaster-friday-die-hilfreichsten-wordpress-plugins/
http://horst-scheuer.de/meine-wordpress-plugins/
http://www.henning-uhle.eu/informatik/webmaster-friday-auf-ein-neues-mit-den-wordpress-plugins

About Tobias Seidel

Tobias Seidel wurde 1981 geboren und hat sein Hobby IT zum Beruf gemacht. In seiner Freizeit beschäftigt er sich viel mit den Themen Android, Motorräder, Geocaching, Fotografie und Tanzen (Standard).
Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to WordPress Plugins – Sinnvolle Ergänzungen (Webmaster Friday)

  1. Horst Schulte says:

    Hat mir gut gefallen, deine Zusammenstellung, obwohl ich fast alle Plugins auf deiner Liste kannte bzw. in meinem Blog ausprobiert habe. Es sind aber auch welche darunter, die ich noch nicht kannte. Interessant finde ich z.B. WP-GPX-Maps. Das muss ich mir mal ansehen. Einfache Google-Maps kann ich mit einem Shortcut-Plugin einbinden. Aber deine Beschreibung klingt interessanter. Benutzt du hier noch Adsense? Ich finde, das lohnt sich heute gar nicht mehr.

    • Servus Horst,
      danke für deinen Kommentar.
      Ich muss zugeben ich habe Adsense sogar erst vor wenigen Tagen hier eingebunden und stecke noch in der Überprüfungsphase. Der Blog hier ist für mich eine reine Hobbygeschichte insofern bin ich nicht auf eine Finanzierung durch Werbung angewiesen. Hobbys kosten eben ein wenig Geld. Aber Wenn doch ein bisschen was zurück kommt würde man sich ja nicht wehren. Die Wahl auf Adsense viel relativ spontan aufgrund des neuen Plugins von Google.
      Grüße Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.