Sardinien 2017 – Tag 13 – Olbia (Fähre) – 233 km

Unsere letzte Nacht im Zelt endete für mich um 7:15, exakt 15 Minuten bevor der Wecker geklingelt hätte. Ich war wach und musste dringend mal raus. Also schnell angezogen, den Sonnenaufgang im Vorbeilaufen eines kurzen Blickes gewürdigt und schnell noch vor der Putzfrau rein ins Sanitärhaus. Danach hab ich gemütlich … Continue reading

Sardinien 2017 – Tag 11 & 12 – Arzachena – 240 km & 0 km

Heute hatten wir so gut geschlafen wie lange nicht mehr. Hier auf dem Platz ist es totenstill, was mit Sicherheit auch daher rührt dass er quasi fast leer ist. In der Hauptsaison möchte ich nicht hier sein. Überhaupt war unsere Entscheidung Ende September Anfang Oktober diesen Trip zu machen goldrichtig. … Continue reading

Sardinien 2017 – Tag 10 – Alghero – 165 km

Der Tag beginnt erstaunlich ruhig dafür dass gestern Abend gefühlt einhundert schreiende und spielende Kinder um uns herum wuselten. Scheinbar schlafen die alle noch. Wir brutzeln uns gemütlich Rühreier auf dem Kocher und lassen es ruhig angehen. Geplant für heute sind knapp 160 km. Ich schreibe einem Arbeitskollegen der mit … Continue reading

Sardinien 2017 – Tag 9 – Torre del Pozzo – 217 km

Die Vorfreude auf die bestellten frischen Panini trieb mich heute schon 10 Minuten vor dem Wecker aus dem Bett… naja okay, es war eher ein anderes Bedürfnis, aber ich blieb heute gleich mal auf und hab mich nicht nochmal hingelegt. Um Punkt 8 Uhr öffnete der Kiosk (damit hatte ich … Continue reading

Sardinien 2017 – Tag 8 – Fluminimaggiore – 230 km

Kennt ihr das, wenn ihr 10 Minuten bevor der Wecker klingelt nochmal vom WC zurück ins Bett geht und versucht schnell nochmal einzuschlafen? So ging es mir heute morgen. Die Betten im Agriturismo Santa Barbara waren der Hammer. Memoryfoam Matratzen sorgten für totale Entspannung – zumindest bei mir. Anja hatte … Continue reading

Sardinien 2017 – Tag 7 – Sarroch – 254 km

Die Nacht im Zelt war bis auf ein paar wilde Hunde und eine Kröte welche Lärm im Laub machte ruhig. Das verscheuchen der Hunde nutzten wir gleich für einen Toilettengang und dann waren wir wach! Gefühlt war es 7 Uhr morgens, real war es 2 Uhr. Wir brauchten ca. eine … Continue reading

Sardinien 2017 – Tag 6 – Bari Sardo – 181 km

Heute konnten wir ziemlich lange schlafen da unser Frühstück erst um 9 Uhr parat stand. In der Küche des B&B Orgosolo haben nur 4 Personen platz, daher kriegt jeder sein eigenes Zeitfenster. Die Hausherrin spricht kein Wort Englisch – Wir sprechen kein Wort italienisch – aber händisch und füßisch sprechen … Continue reading

Sardinien 2017 – Tag 5 – Orgosolo – 176 km

Ausgeschlafen aufwachen ist toll. So soll Urlaub sein. Wir sehen durchs Fenster schon den blauen Himmel und springen förmlich aus dem Bett – NEIN! Wir sind natürlich müde wie immer und wer will früh schon aufstehen? Erst recht wenn er in einem saubequemen Bett mit Panoramafenster und Blick aufs Meer … Continue reading

Sardinien 2017 – Tag 3 & 4 – Genua & Capo Coda Cavallo – 242 km & 26 km

Wir starten äußerst gemütlich in den Tag. Die Nacht im Zelt war erholsam, obwohl sie relativ unruhig war. Direkt neben dem Campingplatz verläuft eine große Strasse und eine Bahnlinie, welche für einen gewissen Lärmpegel sorgen. Bis 11 Uhr sollten wir den Campingplatz verlassen und das wollen wir auch vollständig ausreizen. … Continue reading

Sardinien 2017 – Tag 1 & 2 – Reschenpass & Lago d’Iseo – 678 km

Urlaubsplanung, das ist normalerweise ein Thema in dem wir fast schon Weltmeister sind. Anja liest Reiseführer, ich lese Foren und tüftle Routen aus. Wochen vor einem Trip haben wir dann meistens ziemlich genaue Vorstellungen was wir im Zielgebiet sehen wollen und wie die geplante Route grob aussehen soll. Hat das … Continue reading